Reiten mit der Garrocha:

 

Die Garrocha ist ein 5-7 cm dicker und etwa 3 m langer Holzstab, der in Spanien und Portugal

traditionell zum Treiben und Selektieren von Rindern/Stieren genutzt wird. Um den Rindern/Stieren

bei dem, zum Teil, rasanten Trieb folgen zu können, müssen die Hirten mit ihren Pferden öfter

sehr enge Wendungen (auch unter der Garrocha hindurch) bewältigen.

Das Training dazu wird ohne Rinder/Stiere abgehalten und wirkt daher eher fast wie ein "Tanz" mit

der Garrocha.

Da die Arbeit mit der Garrocha auch ohne Rind/Stier, zum Beispiel im Rahmen eines Schaubildes,

immer mehr Anhänger findet, bieten wir Kurse zum Erlernen dieser Techniken an.

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotos: Avital Timur